CDU Kreistagsfraktion Ostholstein
CDU Kreistagsfraktion Ostholstein
Berichte Kreistagsfraktion
CDU Kreistagsfraktion Ostholstein  
   HomeHome  KontaktKontakt  ImpressumImpressum  ImpressumLogin
 

 

CDU Ostholstein

Kreis Ostholstein

Pressemitteilung

Timo Gaarz: „Ostholstein darf keine weißen Flecken haben!“

CDU-Kreistagsfraktion im Gespräch mit dem ZVO:

Die CDU-Kreispolitiker Timo Gaarz, Andreas Mylius sowie Ulrich Rüder haben sich im Rahmen eines Informationsgespräches den aktuellen Umsetzungsstand der Breitbandsparte des ZVO durch die Verbandsvorsteherin Gesine Strohmeyer erläutern lassen.

Der Vorsitzende der CDU-Kreistagsfraktion, Timo Gaarz, erklärt nach dem Besuch beim ZVO:

„Wir sind beeindruckt, welches Know-How sich die Breitbandsparte des ZVO innerhalb kürzester Zeit angeeignet hat und danken Frau Strohmeyer, Herrn Hindenburg sowie dem gesamten Team für dieses Engagement. Da wird gute Arbeit geleistet. 

Die Breitbandsparte ist ein kommunales Projekt, welches im besonderen Maße finanziell vom Bund und vom Land gefördert wird und nimmt eine öffentlich-rechtliche Aufgabe wahr.

Es muss das Ziel aller kommunalen Entscheidungsträger sein, dass wir ganz Ostholstein zu einem schwarzen Fleck machen, also einem Gebiet, welches vollumfänglich mit der Glasfasertechnologie versorgt wird. 

Hier muss insbesondere neben dem Wettbewerb der Solidaritätsgedanke auf kommunaler Ebene greifen, denn wir dürfen es nicht zulassen, dass es im ländlichen Raum nicht versorgte bzw. unterversorgte Gebiete – die sogenannten weißen Flecken - gibt. 

Eine zum Teil zu beobachtende Entsolidarisierung beim Breitbandausbau im Kreisgebiet darf nicht greifen und gefährdet genau dieses gemeinschaftliche Ziel „Schnelles Internet für alle!“ sicherzustellen", so der CDU–Fraktionschef.

"Das ausgegebene 50-MBit-Ziel der Bundesregierung ist zwar ein wichtiger Schritt, wird aber mittelfristig kaum ausreichend sein. Bereits heute werden zum Teil deutlich leistungsfähigere Übertragungsraten benötigt. 

Schnelles Internet und damit eine flächendeckende Breitbandversorgung muss daher zur Grundversorgung für jeden Bürger in Ostholstein gehören, um gleiche Lebensverhältnisse im Kreisgebiet zu gewährleisten. 

Vor dem Hintergrund der wirtschaftlichen Standortsicherung Ostholsteins, aber auch hinsichtlich einer langfristigen Sicherung der medizinischen Versorgung im ländlichen Raum, ist ein leistungsstarkes Breitbandinfrastrukturnetz unerlässlich. 

Unser Kreis steht erst am Anfang eines flächendeckenden Breitbandausbaus und Ostholstein wird dieses Vorhaben nur solidarisch meistern können. Folglich unterstützt die CDU-Fraktion politisch ausdrücklich die verfolgten Ziele der ZVO- Breitbandsparte“, so Timo Gaarz abschließend.

Timo Gaarz | 28.07.2017, 07:32


Linie

Seite drucken


Nächster Termin
20.11.2017, 17.00 Uhr
Ausschuss für Finanzen
Kreishaus in Eutin
Linie

Ticker
Linie